Länder der EU und der EFTA

Auflistung der Länder, die zur EU und zur EFTA zählen

Zu den EU-27-Ländern zählen Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Portugal, Schweden Spanien, Malta, Zypern, Estland, Lettland, Litauen, Polen, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Rumänien und Bulgarien.

EU-1: Kroatien ist das 28. EU-Land. Für die Zulassung zum schweizerischen Arbeitsmarkt gelten jedoch spezielle Übergangsregelungen (siehe unter "EU-1 (Kroatien)").

Zur EFTA gehören neben der Schweiz das Fürstentum Liechtenstein, Island und Norwegen.