Gesamtwirtschaft

Bevölkerung, Wachstum, Wertschöpfung, Branchenstruktur und Arbeitsplätze. Hier finden Sie die wichtigsten gesamtwirtschaftlichen Kennzahlen und Grafiken zum Wirtschaftsstandort Basel.

Wirtschaftskennzahlen

Bevölkerung

  2010 2015 2016 2017 Δ 16-17
Bevölkerung 190'799  197'204 198'206 198'988  0.4 %
Haushalte   98'204 98'469   0.3 % (Δ 15-16)
Ausländeranteil 32.8 % 35.3 % 35.7 % 36.0 % ...
Jugendquotient 25.8 %  25.8 % 26.0 % 26.3 % ...
Altersquotient  31.8 %  30.9 % 30.7 % 30.6 % ...
Wanderungssaldo 3'405 3'025 3'287   6.2 % (Δ 15-16)

Erläuterungen: Der Jugendquotient ergibt sich aus dem quantitativen Verhältnis zwischen den 0- bis 19-Jährigen und den 20- bis 64-Jährigen.

Der Altersquotient ergibt sich aus dem quantitativen Verhältnis zwischen den über 64-Jährigen und den 20- bis 64-Jährigen.

Quelle: Statistisches Amt Basel-Stadt.

nach oben

Wirtschaft

  2010 2014 2015 2016
nominales BIP (in CHF Mrd.) 30.2 31.8 32.1 32.7
nominales BIP/Kopf (in CHF) 163'145 166'878 166'933 169'622
Wachstum reales BIP/Kopf 4.0 % 2.4 % 1.5 % 2.1 %
Inflation 0.8 % 0.0 % - 1.2 % -0.2 %

Quelle: BAK Economics, Statistisches Amt Basel-Stadt.

nach oben

Regionale Wirtschaftsleistung

nach oben

Branchenstruktur: Wertschöpfung

nach oben

Konzentration und Produktivität der Branchen

Erläuterung: Um die regionale Spezialisierung der Branchen zu analysieren, wird der Lokalisationskoeffizient gebildet. Dieser vergleicht den Beschäftigungsanteil der Branche mit dem durchschnittlichen Anteil der Branche an der Gesamtbeschäftigung. Ein höherer Wert als 1 zeigt an, dass die Branche in Basel-Stadt, im Vergleich zum Schweizer Durchschnitt, überdurchschnittlich stark vertreten ist.

Datenstand 2016.

Quelle: BAK Economics, Statistisches Amt Basel-Stadt.

nach oben

Arbeitsmarkt

  2010 2016 2017 Δ 16-17
Beschäftigte 179'292 193'330 195'199 1.0 %
Arbeitslosenquote 4.2 % 3.9 % 3.8 % ...
Grenzgänger 31'371 35'731 35'900 0.5 %
Grenzgänger Anteil DE 46.2 % 47.8 % 47.5 % ...
Grenzgänger Anteil FR 53.4 % 51.3 % 51.6 % ...

Quelle: BAK Economics (Beschäftigte), Statistisches Amt Basel-Stadt (Arbeitslosenquote) und Bundesamt für Statistik (BFS) (Grenzgänger).

nach oben

Branchenstruktur: Beschäftigte

nach oben