Da isst das Auge nicht mit: Basler Sozialpreis für die Wirtschaft 2017 geht an das Restaurant blindekuh Basel

Der Regierungsrat vergibt den Basler Sozialpreis für die Wirtschaft 2017 am 3. Mai 2017 an das Restaurant blindekuh Basel.

Die blindekuh ist eine der grössten privaten Arbeitgeberinnen für Menschen mit einer Sehbehinderung. Von den 30 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Restaurant in Basel haben acht eine Sehbehinderung. Der Betrieb ist einzigartig in seinem Engagement für sehbehinderte Menschen und deren Beschäftigung im ersten Arbeitsmarkt. Ausserdem beinhaltet das Konzept die Sensibilisierung der sehenden Bevölkerung durch eine aussergewöhnliche Erfahrung -  dem Essen in völliger Dunkelheit. Der sehende Mensch wird so mit seinen Grenzen konfrontiert, welche für den sehbehinderten Menschen keine Einschränkung darstellen. Die blindekuh ist, neben ihrer sozialen Ausrichtung, ein Unternehmen der freien Wirtschaft.

nach oben