Ausserordentliches Anmeldeverfahren für Kurzarbeit

Hinweis

Aufgrund der aktuellen Lage ist eine ausserordentlich hohe Zahl an Gesuchen um Kurzarbeitsentschädigung eingegangen. Wir behandeln diese mit grossem Einsatz und tun alles Mögliche, so dass Sie rasch den entsprechenden Vorentscheid erhalten. Dennoch kann es im Moment zu gewissen Verzögerungen bei der Gesuchsbearbeitung kommen. Sie können uns helfen, indem Sie Nachfragen reduzieren, so dass wir uns auf die Arbeit an den Gesuchen konzentrieren können. Die Auszahlung der Gelder erfolgt rückwirkend auf den Zeitpunkt, an dem die Kurzarbeit beantragt wurde. Gemeinsam arbeiten wir daran, diese besondere Zeit bestmöglich zu überbrücken.

Gemäss Bundesentscheid vom 20. März 2020 gilt während der Notsituation das verkürzte Anmeldeverfahren.

nach oben

Selbständig Erwerbende

  • Haben Sie eine AG oder GmbH – dann beantragen Sie Kurzarbeit
  • Haben Sie eine Einzelfirma – dann erhalten Sie weitere Informationen über www.ak-bs.ch
  • Prüfen Sie, welche Unterstützungsprogramme des Kantons, des Bundes und der Banken für Sie in Frage kommen? Oder ist Ihre Frage nicht beantwortet, dann wenden Sie sich an business@bs.ch

nach oben

Nicht selbständig Erwerbende bzw. Unternehmen

Schritt 1: Voranmeldung Kantonale Amtsstelle für Arbeitslosenversicherung (KAST)
Reichen Sie das Formular Voranmeldung zur Kurzarbeit per Post (siehe Kontaktbox rechts) oder per Mail an die KAST, kast.awa@bs.ch, ein.

Die KAST überprüft Ihren Antrag und teilt Ihnen den Entscheid schriftlich mit.

Schritt 2: Geltendmachung bei der Öffentlichen Arbeitslosenkasse (OeAK)
Verwenden Sie hierzu das Formular Antrag und Abrechnung von Kurzarbeitsentschädigung (ao Formular Covid 19) und senden es per Mail an kae.awa@bs.ch.

Die OeAK setzt Alles daran, die Ihnen zustehende Entschädigung sobald wie möglich auf die von Ihnen angegebene Zahlungsverbindung zu überweisen.

Schritt 3:
Für jeden weiteren Monat reichen Sie bitte erneut das Formular Antrag und Abrechnung von Kurzarbeitsentschädigung (ao Formular Covid 19) bei der OeaK ein.

nach oben

Bitte beachten Sie, dass...

  • der monatliche Antrag innert 3 Monaten eingereicht werden muss, da ansonsten der Anspruch verfällt.
  • die Kontoverbindung korrekt ist.
  • der Antrag unterschrieben ist.
  • die verlangten Beilagen dem Antrag beigefügt sind.
  • für den Monat März und April jeweils ein separater Antrag gestellt werden muss (März pro Rata).
  • der Antrag für den Monat April erst Ende April gestellt werden kann.   

Sie unterstützen uns administrativ sehr, wenn Sie den Antrag per Post einreichen.

nach oben