Bedrohtes Lehrverhältnis aufgrund von Coronavirus?

Wer erhält Unterstützung?

Ausbildungsbetriebe mit Sitz im Kanton Basel-Stadt die aufgrund der ausserordentlichen Lage finanzielle Schwierigkeiten haben, deren Mitarbeitende ganz oder teilweise in Kurzarbeit sind und deren Lehrverhältnisse bedroht sind.

Ausbildungsbetriebe, welche bereits einen Antrag für die Monate April bis Juli eingereicht haben, müssen für die Monate August bis Dezember keinen neuen Antrag stellen. Allerdings muss eine aktuelle Liste aller Lernenden ab August inkl. Angaben zum vereinbarten Bruttolohn gem. Lehrvertrag eingereicht werden.

Welche Kosten werden finanziert?

Bruttolöhne der Lernenden gemäss Lehrvertrag sowie Kosten für überbetriebliche Kurse.

Dauer der Unterstützung

1. April 2020 - 31. Dezember 2020

Vorgehen

  • Antragsformular inkl. Beilagen an lam.awa@bs.ch senden
  • Das Amt für Wirtschaft und Arbeit überprüft das Einreichen der Kurzarbeitsabrechnung des jeweiligen Monats und zahlt die Unterstützung direkt dem Ausbildungsbetrieb.