Überblick Wirtschaft

Wirtschaftliche Entwicklung, Wertschöpfung, Branchen- und Unternehmensstruktur. Hier finden Sie die wichtigsten gesamtwirtschaftlichen Kennzahlen und Grafiken zum Wirtschaftsstandort Basel-Stadt.

Wirtschaftliche Entwicklung

  2010 2017 2018 2019 2020   

Nominale
Bruttowertschöpfung
(in CHF Mrd.)

34.8 40.7 42.2 43.5 * -    
Nominales BIP/Kopf
(in tausend CHF)
165.7 187.9 204.4 209.9 * -    
Wachstum reales BIP/Kopf 2.0 % 6.4 % 2.6 % 5.5 % * -    
Inflation 0.8 % 0.8 % 1.1. % 0.5 %  -0.6 %     

Quelle: BAK Economics, Statistisches Amt Basel-Stadt.
* = Schätzung

 

Regionale Wirtschaftsleistung im Vergleich

nach oben

Branchenstruktur

Konzentration und Produktivität der Branchen

Bild vergrössert anzeigen

Erläuterung: Um die regionale Spezialisierung der Branchen zu analysieren, wird der Lokalisationskoeffizient gebildet. Dieser vergleicht den Beschäftigungsanteil der Branche mit dem durchschnittlichen Anteil der Branche an der Gesamtbeschäftigung. Ein höherer Wert als 1 zeigt an, dass die Branche in Basel-Stadt, im Vergleich zum Schweizer Durchschnitt, überdurchschnittlich stark vertreten ist.

 

Branchenentwicklung

Bild vergrössert anzeigen

nach oben

Unternehmensstruktur

nach oben

Aussenhandel

Wer sind die wichtigsten Handelspartner der basel-städtischen Wirtschaft? Deutschland belegte sowohl bei den Ein- als auch Ausfuhren den ersten Platz. Der Aussenhandel in Basel-Stadt ist zudem stark von der hiesigen Wirtschaftsstruktur geprägt: Pharmazeutische Erzeugnisse machen rund 83% der Exporte und 70% der Importe aus. Es ist daher anzunehmen, dass sich für den basel-städtischen Aussenhandel im 2020 ein vergleichbares Bild abzeichnen dürfte. Wir haben die kantonalen Aussenhandelszahlen für Sie grafisch aufbereitet.

Aussenhandelszahlen Basel-Stadt 2019

nach oben